Johannes und freunde

0 Aufrufe
0%

Johannes und seine Freunde

Heute war ich in meinem Zimmer und durchwühlte meinen Kleiderschrank, während ich die Göre ansah. Ich dachte daran, Baggy-Jeans und einen Pullover zu tragen, aber die Schlampe in mir übernahm mein Leben, also wählte ich einen wirklich kurzen schwarzen Rock.

und ein altes weißes Schulhemd und er zog sie über mein Hemd und zog meine Brüste fest und ließ sie größer aussehen und meine Brustwarzen drückten das enge Material heraus und sie rieben das enge Hemd und hielten sie fest, die Ärmel waren kurz

und ich fühlte mich nicht eng und bequem, aber mit ein wenig Arbeit konnte ich es herausfinden.

Ich trug ein schlichtes weißes Höschen, kein großes Höschen, aber es bedeckte alles, einschließlich meiner Wangen, ich kämmte meine Haare und schminkte mich und ging nach unten, holte eine Schere aus der Küche und ging ins Wohnzimmer.

Ich zog mein Hemd aus und fing an, die Ärmel der Nähte an den Schultern zu schneiden, zog es wieder an und schaute in den Spiegel über dem Kamin, „nicht schlecht“, sagte ich mir, dann kaufte ich mir eins.

Mit einem Bleistift öffne ich meine Beine, mit einem Bleistift zeichne ich auf den Schritt meines Höschens, aber auf die Außenseite meiner Lippen und dann um mein gleiches Arschloch herum, dann lasse ich mein Höschen auf den Boden fallen, dann nehme ich die Schere und vorsichtig

Ich schneide um die Bleistiftlinien herum und setze es wieder auf, ich musste den Schnittbereich ein wenig positionieren, aber einmal auf beiden Seiten meiner Lippen war es bequem.

Ich legte meine Hände auf meinen Rock und konnte leicht die nackte Haut meiner Muschi und des Arschlochs fühlen, ich ging nach oben, machte meine Haare und legte etwas Make-up auf und ging nach unten, also wenn John beschließt, dass er Spaß haben will, war ich bereit dafür .

er ist…..

Wenig später hörte ich die Toilettenspülung und Schritte auf der Treppe und John tauchte an der Wohnzimmertür auf, „Guten Morgen“, grummelte ich nur und ging in die Küche, bekleidet mit einer Jeans und seiner Hose.

T-Shirt über die Schulter geworfen, er legte sein T-Shirt auf den Tisch und ging ins Bad, mit dem Rücken zu mir, er sah von hinten fit für einen 12-Jährigen aus, er würde erwachsen werden.

Um fit und gutaussehend zu sein, schrie ich ihn an: „War er allein, John, was möchtest du heute machen?“

„Ich gehe“, antwortete er wütend.

„Oh John, ich habe den ganzen Morgen darauf gewartet, dass du aufstehst und du bist nicht interessiert.“ Ich ging in die Küche und stellte mich hinter ihn, „findest du nicht, dass ich heute heiß aussehe, John? Ich habe mich nur für dich angezogen .

„Ich legte meine Hand auf seinen Rücken und rieb ihn auf und ab, er sah mir in die Augen, er sah verängstigt aus und sagte: „Du Schlampe Wendy, du machst dich nur über mich lustig!“

Plötzlich tat es mir leid, ihn geärgert zu haben, und ich drehte mich um, er packte meinen Arm und zog mich zu sich, küsste mich auf die Lippen, aber ich glaube nicht, dass er wirklich wusste, wie man küsst, und ging von mir weg.

„Ich muss mich heute um dich kümmern John, also sei bitte nicht so“, er sah mich an, meine Brüste, meine Beine und dann wieder meine Augen, „du bist eine Schlampe“, sagte er erneut, fängt an wütend zu werden.

und „warum ich?“

Sie fragte.

„Was habe ich falsch gemacht, John, ich muss derjenige sein, der sauer ist, du hättest es deiner Mutter gesagt, wenn ich dir nicht meine Muschi gezeigt hätte.“

„Ja, aber du fickst meinen Bruder, ich habe dich und Jason in seinem Zimmer gehört…“, schrie sie mich mit Tränen in den Augen an.

Jetzt mache ich mir Sorgen, was ist, wenn er uns erwähnt, ich habe versucht, auf ihn zuzugehen, aber er hat sich zurückgezogen: „Ich dachte, er mag mich, Wendy.“

„Ich bin John, aber du hast versucht, mich in Schwierigkeiten zu bringen, wenn ich nicht gezeigt habe, was du wolltest, und jetzt wirst du deiner Mutter von Jason und mir erzählen.“ Ich fing an zu weinen, ich hatte solche Angst, dass sie wieder schrie „ICH

Ich hätte es dir nicht gesagt, Wendy, das ist alles, was ich sehen wollte“, sie legte ihre Hand auf mein Gesicht und wischte sich eine Träne weg, „es tut mir leid“, sagte ich, „aber Jason hat mir nur gezeigt, was ich tun soll.“

„Er hat mir sogar gezeigt, wie man richtig küsst, ich kann dir alle zeigen, wenn du willst“, sagte ich und ich brachte seine Hand zu meiner Brust und rieb sie an meiner Brustwarze, sie wurde sofort hart, er sah auf meine Brust und irgendwie

Lächeln kam zu seinem Mund.

„Können wir bitte in dein Zimmer gehen?“, sagte er.

Ich zog sie aus ihrer Hand und wollte nach oben gehen, sie folgte mir direkt, ihre Augen müssen Tränen in den Augen gehabt haben, wir gingen in mein Zimmer und ich drehte mich zu ihr um und schaute, ihre Jeans bedeckte die Vorderseite.

Ich schob sie mit seinen Händen weg und sagte „Du brauchst es mir nicht zu verheimlichen, ich habe es schon einmal gesehen“ und lächelte.

Er zog seine Hände weg und ich griff nach dem Knopf und öffnete ihn, zog ihn dann zu, schob meine Hand zur Seite und tastete nach seinem harten Schwanz, dann packte ich ihn und zog ihn hart zum Bett, drehte mich um.

er stieß sie weg, sie lag auf ihrem rücken, ich beugte mich hinunter und legte meine lippen auf ihre, öffnete meinen mund und übte etwas druck auf ihren aus, glitt mit meiner zunge in ihren mund und begann einen echten kuss.

in kürzester Zeit eingeholt und mir alles zurückgezahlt, ich konnte sehen, dass er ein schneller Lerner sein würde.

Ich unterbrach den Kuss und bewegte mich zu ihrer Brust und küsste ihre Brustwarze, sie zuckte zusammen und ich ging zur anderen Seite hinüber und tat dasselbe, dann fuhr ich mit meiner Zunge ihren Körper hinunter bis zum Oberteil ihrer Jeans, 1

Sie zog ihre Hände von beiden Seiten und zog sie nach unten und von ihren Füßen, dann das gleiche mit ihrer Hose, ihr Schwanz tauchte auf und sie war direkt vor meinem Gesicht und sah mich lächelnd an.

Ich legte meine Hand um seinen Penis und fing an, ihn langsam auf und ab zu reiben, dann senkte ich meinen Kopf und steckte ihn in meinen Mund, ich fing an, ihm einen Blowjob zu geben, auf und ab zu schaukeln und an seinem Kopf zu saugen, für alles, was mir wichtig ist.

, der Gedanke in meinem Kopf war, es aufzublasen und herauszulassen und zu hoffen, dass es damit zufrieden sein würde, aber meine Muschi sagte etwas anderes, jetzt kribbelte es und ich glitt mit meiner Hand nach unten und glitt mit meinem Finger, um es zu reiben.

Bereits in meiner nassen Muschi versuchte ich mich darauf zu konzentrieren, es so schnell wie möglich zu beenden, aber mein Körper übernahm, ich hob meine Hand und fing an, mein Hemd aufzuknöpfen, um meine Brüste freizugeben, und ließ seinen Schwanz fallen

Ich setzte mich auf meinen Mund und meine Beine und zog mein Hemd von meinen Armen. Ich fing an, ihren Körper hochzuheben und hängte meine Brustwarze in ihren Mund und sie fing an, an meinen Brustwarzen zu saugen, zuerst eine, dann die andere, ich senkte meine Hüften

Der nasse Schlitz berührte seinen Schwanz und ich rieb meine Fotze hin und her an seinem harten Schwanz, ich muss zu weit gehen

Als ich ein paar Mal zurückging, kam sein Schwanz tatsächlich in meine Muschi, er zuckte instinktiv mit seinen Hüften und er war direkt in meiner Muschi, ich konnte nicht aufhören und schob seinen Schwanz, drückte meine Muschi um seinen Schaft, Orgasmus

er griff mich einfach an und ich drückte seinen schwanz runter und füllte ihn mit meinem saft dann war er drin und ich zog schnell seinen schwanz aus meiner muschi ich fiel auf meine knie und leckte etwas davon

Ich ejakulierte auf seine Eier, dann steckte ich seinen Schwanz wieder in meinen Mund und fing wieder an, an seiner Erektion zu saugen. Meine Säfte schmeckten gut an seinem Schwanz und ich verdoppelte die Geschwindigkeit seines Schwanzes. Ich brachte ihn in meine Kehle und alles

der Weg zum Kopf wieder.

Dann das Zucken, das sagte, es würde auf mich schießen, und dann kam es, der heiße Mut bedeckte meine Zunge und kratzte an meinem Mund, es schmeckte so gut, und ich saugte daran, bis es weich wurde und aus meinem Mund fiel.

Ich lehnte mich in meinen LGs zurück und sah ihn an, seine Augen waren geschlossen und er sah aus wie ein kleiner Engel, der dort mit seinem weichen Schwanz auf seinen Schenkeln saß.

„Wow, Wendy war großartig, aber warum hast du sie von deiner Hüfte genommen?“

Ich sah ihm ins Gesicht und sagte: „Wir sind beide zu jung, um Babys zu bekommen“, er sah mir in die Augen und nickte nur.

„Kann ich bitte nachsehen?“

fragte sie, ich stand auf, zog meinen Rock hoch, sie nickte und beugte sich vor und packte mein Höschen und zog es herunter, sie ging vor mir auf den Boden und sie steckte ihren Finger direkt in mich und fing an, mich zu stoßen.

Muschi benetzte mich wieder, ich hob 1 Fuß, so dass mein Höschen abfiel, und beugte mich über die Bettkante, kam unter meine Beine, also war es jetzt hinter mir und der Finger knallte mich, aber mit nur 1 Finger legte ich

Er nahm meine Hand zwischen meine Beine und nahm seine Hand und er nahm seinen Finger heraus und legte 2 Finger auf mich, er friggte ein paar Mal und zog dann an meinen Fingern, er nahm die Spitze und legte 2 Finger auf mich und fing an, mich zu stoßen .

die muschi wurde härter und schneller, ich zerquetschte wirklich seine finger, aber ich brauchte noch mehr, es war mein arsch, er hatte hunger auf etwas, ich konnte meine finger nicht vor john hinlegen, könnte ich ….. .

..

Ich konnte und ich tat es, ich hörte sie überrascht nach Luft schnappen, als ich meinen ersten Finger und dann meinen zweiten Finger in mein Arschloch einführte und anfing, den Rhythmus mit ihr zu finden, ich war kurz vor dem Orgasmus und dann

Er steckte einen weiteren Finger in meinen Arsch, er folgte der Suite und er legte einen dritten auf meine Muschi, der mich in die Enge trieb und ich drückte meine enge Fotze auf seine Finger und ejakulierte überall auf ihm, als er aufhörte, zu kommen, bat ich ihn, seinen zu nehmen

Er streckte seine Finger aus und steckte seine Zunge hinein und ich streckte meine Finger aus meinem Hintern, ich fühlte seinen Atem auf meinem Hintern, dann fühlte ich seine Zunge zwischen meinen Lippen und seine Zunge leckte meine saftige Fotze, dann fühlte ich seine Finger drücken

mein Arsch, das fing an, mich wieder zum Orgasmus zu bringen, ich atmete wieder schwer und zwang mich gegen ihr Gesicht und ihre Finger, plötzlich hörte sie auf, mich zu lecken, ihre Finger kamen aus meinem Arsch und kamen in meine Muschi, dann ich

Ich spürte seinen Daumen an meinem Arschloch, er drückte ihn hinein, dann spürte ich eine Hand an meiner Brustwarze, ich würde in den Himmel kommen

,,, dann wurde ihm klar, dass er 3 Hände haben muss, dann „ah“ sein Schwanz war direkt neben meinem Hintern,,, er knallte meinen Arsch, ein paar Stöße und Schmerzen wurden durch das unglaublichste Gefühl ersetzt

sehr sexy, ich begann mit der Ejakulation, es fing klein an, aber er drückte seinen Schwanz zurück, während er mich schlug, dann wurde der Orgasmus schwer, ich konnte fühlen, wie meine Schenkel nass und nass wurden, ich drückte seinen Schwanz so fest

Mit meinem Arsch schien er mit so kleinen, aber schnellen Bewegungen zu schießen, als er anfing zu ejakulieren, ich begann, meinen Hintern zu entspannen und spürte, wie seine heiße Ejakulation in meinen Bauch schoss, er füllte meinen Arsch vollständig mit Ejakulat und ließ seinen Schwanz los

es war da, bis es weich wurde und von selbst explodierte.

Ich blieb in dieser Position und genoss all dieses Gefühl von Eingeweiden in meinem Arsch, ich konnte fühlen, wie ein bisschen davon herausströmte und meine Schenkel hinunterlief, ich konnte sehen, wie es hier hochkam, aber ich wollte mich nicht bewegen, es fühlte sich so voll an

.

Dann beugte er sich vor und küsste mich leidenschaftlich auf die Lippen. „Danke Wendy, das war das Beste, ich hoffe, ich kann das irgendwann wiederholen.“

Ich flüsterte „Mmm, das war das Beste, was ich je hatte“ und das war damals die Wahrheit……

„Bis später, Wendy“, sagte er, als er seine Hose und Jeans schnappte, mir auf den Hintern schlug und aus meinem Schlafzimmer ging.

Ich lag eine Weile da und dachte, wie gut es sich anfühlte, von meinem KLEINEN BRUDER in den Arsch gefickt zu werden, etwa 10 Minuten später stand ich auf und spürte sofort, wie das Sperma aus meinem Hintern kam, auch das fühlte sich sexy an, ich musste es einfach tun .

Fahre mit meinen Fingern meinen Oberschenkel hinauf und sammle etwas von der Ejakulation und lecke es von meinen Fingern, Gott, ich bin eine Ejakulationsschlampe, dachte ich mir.

Nachdem ich mich im Badezimmer zurechtgemacht hatte, zog ich meinen Rock, mein Hemd und mein Höschen wieder an und ging die Treppe hinunter und holte mir einen dringend benötigten Drink, setzte mich auf das Sofa und schaltete den Fernseher ein.

Ich muss eingeschlafen sein, als ich aufwachte und eine Hand an meinen Füßen spürte, als sie hochgehoben und auf das Sofa gelegt wurden, auf dem ich jetzt lag, öffnete ich meine Augen und sah John: „Was machst du?

John?“

Ich fragte,

„Nichts, Wendy, ich habe nur gesagt, dass ich ein paar Stunden weg sein werde, oder?“

er antwortete.

„Was machst du dann mit meinen Füßen?“

Ich fragte noch einmal: „Ich bereite dich darauf vor, noch mehr Spaß zu haben“, antwortete er.

„Dann hast du es nicht früh genug bekommen?“

Ich lachte ihn aus, „kannst du nicht bis zu einem anderen Zeitpunkt warten?“

„Aber Wendy sagte, du wolltest es noch einmal machen und jetzt bin ich hier, lass es uns tun.“

„Ja John, aber du hast den Rest deines Sommerurlaubs und willst ihn nicht abnutzen, oder?“

Er fing an, meine Beine auseinander zu spreizen, ich wehrte mich nicht und dann rieb er meine Innenseiten der Oberschenkel, ich fühlte mich gut, ich schloss meine Augen und legte meinen Kopf auf die Armlehne des Sofas und ließ meine Beine öffnen, wodurch meine Muschi und mein Arsch freigelegt wurden bisschen

John.

Dann fühlte ich etwas gegen meinen Mund drücken und abgesehen von dem harten Schwanz öffnete ich meine Lippen, meine Schenkel wurden sanft gerieben und der Schwanz in meinem Mund begann hart gegen meinen Hals zu drücken, ich packte ihn mit meiner Hand

Stoppen Sie mich zu würgen und öffnen Sie meine Augen, vor Schock und Entsetzen war ein anderer kleiner Junge in meinem Mund, der an das andere Ende seines harten Schwanzes gebunden war. Ich versuchte, meinen Kopf zurückzuziehen, aber der Arm der Couch hielt mich davon ab, John Spoke

„Meine Freunde wollen mit dir zu Wendy’s gehen, also liege da und werde bestraft“ mir direkt in die Augen geschaut, es sah teuflisch aus, welche Strafe bekam ich, was habe ich nun falsch gemacht, alle Fragen verschwinden.

Durch meinen Kopf rollte ich mit den Augen und ich konnte dort 4 weitere nackte Männer mit Schwänzen in ihren Händen sehen.

1 in meinem Mund pumpte sehr schnell und bald fing es an, heißes Sperma in meinen Rachen zu ziehen. Ich versuchte immer noch, es loszuwerden, aber dieser Geschmack hielt mich davon ab, mich wieder zu wehren, und ich begann zu schlucken.

John steckte einen Finger in meine Fotze und kam nass wieder heraus und hielt ihn mir vor die Augen. „Dann genießt du es Wendy, nasser nasser Blick schon.“ Ich fühlte, wie ich rot wurde und den Schwanz zurückzog.

aus meinem Mund warnte ich: „John, du musst damit aufhören, das ist schlimm und du könntest erwischt werden, dann steckst du in Schwierigkeiten.“

„Wir werden nicht erwischt, Wendy, wir wollten dich in mein Zimmer bringen“, sagte sie, dann packte sie meinen Arm und ihre Freunde halfen ihr, meinen anderen Arm zu packen, und ein Paar Beine packte mich, sie hoben mich hoch und trugen mich die Treppe hinauf ins Schlafzimmer.

Einer von ihnen legte seine Hand auf meinen Rock und zerriss mein Höschen, es ließ mich treten und flattern, aber sie waren alle stärker als ich und warfen mich auf eines der Betten, ich lag auf meinem Bauch und ich fühlte, wie Hände an mir zogen.

Sie zogen mir den Rock aus, die Knöpfe meines Hemdes fielen ab, während sie das Hemd vom Rücken zogen, sie drückten meine Arme zurück, während sie mir das Hemd auszogen, packten meine Hände und zogen mich zum Fußbrett unter dem Hemd.

Sie legten mich auf das Bett, wobei meine Brüste am Ende des Bretts hingen, was mich dazu brachte, auf dem Bett niederzuknien, sodass mein Arsch in der Luft war.

Einer der Jungen kam und stellte sich direkt vor mich und sagte: „Kann ich es dir bitte in den Mund stecken, Wendy?“

Sie fragte.

und sie lachten alle darüber, ich wollte gerade nein sagen, aber als ich meinen Mund öffnete, um zu sprechen, steckte er seinen harten Schwanz hinein, sagte „oh danke“ und brach in Gelächter aus.

Ich konnte fühlen, wie deine Finger an meinen Schamlippen zogen, 3 Typen müssen gleichzeitig versucht haben, meine Finger zu erreichen, sie lachten alle, es dauerte ein paar Minuten und mein Wasser lief, ich konnte nicht anders.

, aber wollte ich, dass es passiert?

Ich weiß es nicht, aber es ist trotzdem passiert.

Der Schwanz in meinem Mund schlug so schnell, dass ich jetzt nicht saugen konnte, wenn ich wollte, dann kam es, es kam wie ein Pint, ich konnte nicht alles schlucken und es tropfte aus den Mundwinkeln, zurückgestaut und genau dort

Da war eine andere 1, die ihren Platz einnahm, jetzt konnte ich fühlen, wie 2 Finger meine Fotze drückten, ich hörte John sagen: „Mach weiter so, Bobby, er mag es und liebt es.“ Ich fühlte, wie ein Finger in mein Arschloch ging, verdammt und

heraus, mein Körper übernahm, ich konnte einen Orgasmus in meinem unteren Bauch spüren, dann fühlte ich Lippen an meinen Brustwarzen, ein weiterer Finger in meinem Arschloch, der Schwanz in meinem Mund begann herauszukommen, dieses Mal saugte ich alles

Schwanzsaft spritzte und spritzte heißes dickes Sperma, noch eine große große Ladung, ich konnte nicht alles wieder schlucken und mehr tropfte mein Kinn herunter, staute sich und spritzte immer mehr auf mein Gesicht, bedeckte meine Stirn und tropfte herunter

Über meinen Augen, als „argh argh“ schrie, zog ich 2 Finger an meinem Arsch und 2 Finger an meiner Katze, m

Der Orgasmus schien weiterzugehen, ich stöhnte und stöhnte die ganze Zeit, ich legte meine Hände hin und nahm 2 Schwänze der Männer, die an meinen Brüsten lutschten, und fing an, sie zu wichsen, dann bot ich einen anderen Schwanz an.

Mund, den ich eifrig nahm und anfing, in meine Kehle zu saugen, Finger verließen meine Muschi und meinen Arsch und dann spürte ich, wie ein Schwanz in mein Arschloch stieß, zwang ihn hinein und ging bald in einen Rhythmus, meine Augen

Ich war fest verschlossen und stöhnte um meinen Schwanz auf meiner Zunge, jetzt ging es mir gut und ich spürte, wie mein Arsch anschwoll, als dieser Schwanz zu ejakulieren begann …..

1 in meinem Mund fing gleichzeitig an zu ejakulieren, das hat mich wieder in die Enge getrieben und ich kam gleichzeitig rein ….

„Bitte lass mich mich hinlegen, das ist irritierend“, keuchte ich, nachdem der Schwanz aus meinem Mund genommen wurde.

Sie entfernten sich alle von mir und ich lag auf dem Rücken auf dem Bett, leicht an die Wand gelehnt, eines der Kinder gab mir ein Kissen und ich legte es hinter mich, jetzt konnte ich alle 6 Kinder und ihre Hähne sehen,

Überraschenderweise waren sie alle steif und kamen auf mich zu.

Ich rief John an und schnappte mir seinen Schwanz und zog ihn in meinen Mund und fing an, ihn zu lecken, dann lagen 2 Leute neben mir auf dem Bett, ich fing ihre Schwänze dort auf und fing an, sie beide zu wichsen, ein anderer steckte seinen Schwanz in meine Muschi

, Ich nahm John aus meinem Mund, gerade als der Schwanz in meine Muschi kam und ich sagte, er sei nicht da, John sah sich um und schüttelte den Kopf, schnappte „es ist nur sein Arsch“, der Schwanz kam aus meiner Katze und gerade in mein

Arsch, quietschte und dann steckte John seinen Schwanz wieder in meinen Mund und fing an, mein Gesicht zu ficken, sein Freund war in meinem Arsch und er ging wie Klopfer, John sah die 2 an, die wichste und sagte: „Sag mir, wann du gehst abspritzen“

Jungs“, sagte er und lachte, sein Freund-Hintern traf mein Loch mit einer Ladung, heiß und dick, kam heraus und ich spürte, wie ein Tropfen auf meine Schenkel tropfte, mein ganzer Hintern fühlte sich klebrig und schleimig an, ein weiterer Schwanz kam in meinen Hintern und fing an es schlagen.

Diesmal etwas langsamer, der Junge zu meiner Linken tippte John auf die Schulter, „wer bist du“, sagte John, „bald leer“, sagte er, „was sagst du?

Bobby, „mmm JA“

„Dann bring deine Schwänze hier rein“, sie nahm es aus meinem Mund und alle 3 masturbierten vor meinem Gesicht, „Halt deinen Mund offen, Wendy, sie wollten schießen“, ich streckte meine Zunge heraus und fing an zu reden Erste.

, mitten in mein Gesicht, dann John in meinen Mund, dann fing Bobby an zu ejakulieren, seine Ejakulation war wirklich dick und tropfte auf meine Zunge, sein Schwanz fing an, sein dickes Zeug über mein ganzes Gesicht zu schlagen, einige sogar in meine Augen und

mehr Sperma in meinen Haaren als auf meinem Hintern, John schoss immer noch auf meinen Mund und es begann von meinem Kinn auf meine Brüste zu tropfen, Sperma floss aus meinem Hintern, als John aufhörte, ging er weg und schaute in mich hinein

Augen, er sah glücklich aus, mit sich selbst, er sagte seinem Freund, er solle seinen Platz einnehmen und meinen Mund ficken, sprang auf das Bett und steckte seinen Schwanz direkt in meinen Hals und knebelte mich….. John steckte 2 Finger hinein.

meine Muschi und er fing an, mich zu frisieren, er baute mich für einen weiteren Orgasmus auf, er bückte sich und leckte meinen Kitzler, ich kam näher, als er aufhörte,

Er schob seinen Partner mit seinem Schwanz in meinen Mund, dann steckte er seinen wachsenden Schwanz in meine Muschi, streckte meine Beine in die Luft und sagte Tommy, er solle meinen Arsch ficken, ein anderer Junge versuchte, seinen Schwanz neben ihm in meinen Mund zu zwingen .

Alter, dann legte ich meine letzten 2 Hände dort um die Schwänze, mein Arsch wurde jetzt in meine Fotze und 2 Münder geschlagen. Ich fing an, Welle für Welle auf meinen Körper zu ejakulieren. Ich ging an allem vorbei, was ich je hatte, beides

Schwänze schossen noch mehr Sperma in meinen Mund, ich konnte nicht schlucken, mein Arsch nahm eine weitere Ladung auf und wichste die anderen 2, um auf meinen Bauch und meine Brüste zu spritzen, 1 nahm den Hintern heraus und John verfluchte meine ganze Muschi

Die anderen gingen weg, es waren nur John und ich, die immer noch einen Orgasmus hatten und immer noch Mut aus meinem Mund sammelten, John kniff meine mit Sperma bedeckten Nippel, dann „Warte mich, M CUMMING!

“, rief sie und nachdem der Ansturm cremiger roter feuriger Eingeweide meine Fotze mit Böen füllte, wurde ich zu einem weiteren Orgasmus gebracht und als ich ankam, streckte ich die Hand aus, um ihren Schwanz zu packen, um sie in mir zu halten, sie musste und schien das Gefühl zu genießen als ich es drückte

Sein Schwanz mit meinen Schamlippen, bis ich aufhörte zu kommen.

Johns nahm seinen Schwanz aus mir heraus und bot ihn meinem Mund an, „sauber saugen Wendy“, er lächelte mich an und ich reinigte seinen Schwanz von meinen Säften und seinem Sperma.

Fotze, ich sah mich im Raum um und die meisten Hähne hingen herunter und sie waren aus, aber es gab immer noch 2 senkrechte Hähne, also rief ich sie an und sagte 1, er solle sich mit den Füßen auf dem Boden auf das Bett legen, ich kniete darauf

Ich schraubte ihn und meine Fotze auf seinen Schwanz, sagte der anderen 1, sie solle ihn auf meinen Hintern legen, ich wollte einen weiteren Orgasmus, ich hörte das Geräusch meines Arschlochs, während ich ihn stieß, er begann einen Rhythmus und ich machte mit beim Schwanzreiten

Unter mir konnte ich spüren, wie ich sofort einen Orgasmus bekam, aber ich wollte eine Weile wegbleiben, aber Junge auf meinem Hintern

er hatte andere Ideen und seine Eier fingen an, seinen Schwanz zu hämmern wie ein Dampfzug, der seinen Schwanz nach oben zwingt, bis er mich schlug, ich war kurz vor der Ejakulation, als er herauskam und seine Eingeweide auf meinen Rücken schoss, es regnete über meine Wirbelsäule

mein hintern knackte, der andere schwanz schoss auf meine muschi ich habe immer noch nicht ejakuliert und diese 2 waren fertig der junge unter mir schrumpfte und fiel, ich stand auf zitternden beinen ich neigte meinen kopf zu seinem weichen schwanz um mein gleichgewicht zu halten und

Er schob 2 Finger in meine Muschi, meine andere Hand war rund und 2 Finger gingen in meinen Arsch und als ich fertig war, fiel er auf einen Haufen auf dem Bett und fickte mich für einen weiteren großen Orgasmus vor allem….. .

.

Hinzufügt von:
Datum: März 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.