Erstaunliches Latina-Babe Bekommt Großen Schwanz Von Tinder

0 Aufrufe
0%


Josey war 8 Jahre alt, als seine Mutter starb. Seitdem sind fast zwei Jahre vergangen und er sieht seinen Vater kaum. Immer arbeiten oder auf Geschäftsreisen. Josey ist ein süßes kleines Mädchen, das eines Tages bewusstlos werden wird. Und seit er fast 11 Jahre alt ist, bleibt er viel allein.
Vor ungefähr einem Jahr fing er an, im Haus nebenan herumzuhängen, wo etwa 14 ältere Menschen leben. Ein Heim für alte Menschen, die nur noch für sich selbst sorgen können. Deshalb spielt Josey oft dort und redet mit den Älteren, um sich zu beschäftigen. Alte Männer, ungefähr 12 an der Zahl, lassen ihn immer auf ihrem Schoß sitzen.
Eines Tages sah sie Dan, als sie nach oben zum Haus ging. Dan’s war immer sehr nett zu ihm, und deshalb blieb er an seiner Tür stehen und fing an, mit ihr zu reden. Er fragte, wo Bob sei und ihm wurde gesagt, dass er in ein Pflegeheim verlegt werden müsse. Er betrat sein Zimmer und sprach darüber, warum Bob weggebracht werden musste. Als Dan sich umdrehte, um mit diesem kleinen Süßen zu sprechen, bemerkte er, dass sich seine Brüste zu entwickeln begannen.
Als Dan auf Josey zuging, lächelte er sie an, beugte sich vor und umarmte sie. Weil ich zu ihm sagte: ‚Ich hoffe, sie müssen dich nie so nehmen? Dan hob sie hoch, schwang ihren Fuß und drückte die Tür zu. Er setzte sich auf einen Stuhl und nahm sie auf seinen Schoß.
Diesmal war es für Josey anders, Dan drückte sie in seinen Armen hin und her. Er fand es ein bisschen seltsam, aber trotzdem haben andere es schon einmal gemacht. Dan erzählte ihm, dass er früher Arzt war, und fragte, wie es ihm gehe. Sie sagte ihm, dass es ihr gut gehe und sagte: Vielleicht sollte ich einen Blick auf dich werfen und mich vergewissern, dass du gesund bist.
Dan streckte die Hand aus, hob sie hoch und legte sie auf die Bettkante. Dann ging sie auf die andere Seite des Bettes und nahm ihr Kleid vom Haken. Dann drehte sie sich um und zog ihr Kleid an. Er versuchte, es von vorne herunterzubringen, aber die Frau wehrte sich. Dan sagte später, dass er dies tun müsse, um seine Gesundheit vollständig zu kontrollieren, und dass es für alle Ärzte in Ordnung sei, die Geduld auf diese Weise zu untersuchen. Also ließ sie sie ihr Kleid herunterziehen.
Dan starrte schadenfroh auf ihre frechen Nippel, die hervorstanden, und auf einen kleinen Fleischklumpen, wo ihre Brüste zu wachsen begannen. Er bückte sich und fing an, sie in alle Richtungen zu schubsen. Danach griff Dan unter sein Kleid und griff nach seinem kleinen Höschen, um es auszuziehen. Nachdem sie ihr Höschen ausgezogen hatte, legte sie ihre Hand auf ihre kleine Fotze, um sie zu verstecken. Er hustete ein paar Mal und öffnete dann seine schmalen Lippen, um einen Blick darauf zu werfen. Sein Finger fand ihren kleinen Kitzler und begann ihn zu reiben.
Nachdem sie ihre Klitoris für ein paar Momente gerieben hatte, glitt ihr Finger ein wenig nach unten, um ihr kleines Loch zu finden. Genau dann schob er seinen Finger so hart und so weit er konnte in das enge kleine Fotzenloch. Josey stieß einen Schrei aus und rannte zur Tür. Dan griff nach seinem Arm und sagte, dass er dies tun müsse, um seine Untersuchung abzuschließen und sicherzustellen, dass er gesund und munter sei.
Also ließ Josey ihn die Prüfung beenden und setzte sich wieder auf sein Bett. Dan sagte ihr, dass es vielleicht bequemer für sie wäre, sich auf das Bett zu legen. Dann legte Dan seine Hand wieder auf seine Muschi, zeigte seine Klitoris flach und öffnete seine kleinen Lippen. Dann führte er seinen Finger ein, diesmal langsam und leicht. Er bewegte ihn langsam rein und raus, zuerst ein wenig, dann mehr, und er arbeitete mit seinem Finger in dieser sehr engen kleinen Möse.
Währenddessen fragte sich Dan, wie er sein Werkzeug in dieses schmale kleine Ding bekommen könnte. Seine kurzen Shorts standen wegen ihrer Steifheit vorne ab. Er ging auf ein Knie, damit Josey es nicht sehen konnte. Dabei war sein Gesicht so nah an seinem kleinen Knurren, dass er fragte, ob es ihm noch weh tue, weil er seinen Finger hineinstecken müsse, um eine Beckenuntersuchung durchzuführen. Josey sagte ihr, es tue nicht mehr weh, es fühle sich gut an.
Das erregte Dan wirklich noch mehr und sein Finger begann mit jedem Stoß tiefer zu sinken. Als sie glaubte, ein Stöhnen von ihm zu hören, nahm sie ihr Gesicht zwischen ihre Beine und streckte ihre Zunge heraus, um ihren Kitzler zu lecken. Seine Zunge hatte ihr Ziel gefunden und er leckte schnell nach links, rechts und jeden Weg, den er konnte.
Josey fand es seltsam, dass Dan das tat, aber es tat ihm gut. Plötzlich spürte er, wie etwas Warmes und Nasses um seinen Knopf lief. Es machte ihn auch plötzlich sehr geil und er hatte das Gefühl, er wüsste es überhaupt nicht. Er konnte spüren, wie sein Finger mit jedem Stoß tiefer grub. Er dachte, noch nie hatte ihn ein Arzt so fühlen lassen. Es würde die meiste Zeit höllisch wehtun.
Dan fühlte sich, als würde er jeden Moment explodieren und versuchte herauszufinden, wie er meinen Schwanz in diese kleine Schönheit bekommen könnte. Dann hörte er sie richtig laut stöhnen. Also blieb er stehen, stand auf und griff nach der Kommode. Er öffnete sie und nahm eine Tube Öl heraus. Dann nahm er etwas auf seinen Finger und führte es an seine Lippen. Er sagte, es schmeckte wie Süßigkeiten. Also leckte er es von seinem Finger und sagte ja, es ist.
Da drehte Dan sich um und holte sein Werkzeug heraus, dann rieb er etwas Öl hinein. Sie wandte sich an Josey und sagte ihm, sie könne alles lecken, was sie wolle. Sie ging nach oben und setzte sich neben ihr Gesicht auf das Bett und führte ihren Schwanz in ihren Mund. Dan sagte ihr, dass er ihr eine große Überraschung bereiten würde, wenn er es gut mache. Seine Zunge kam heraus und fing an, überall und um seinen Schwanz herum zu lecken.
Nach etwa 5 Minuten legte Dan viel auf seinen Schwanz und sagte, es schmeckt besser, wenn man es in den Mund steckt. Gerade als Dan seinen Mund öffnete, öffnete Josey seinen Mund. Er nahm einen großen Vorgeschmack davon und dachte, ja, es schmeckte besser. Dan ließ sie ein paar Minuten lang saugen, dann packte sie ihren Kopf und fing an, dieses kleine Mädchen zu schlagen. Er fing an, das Werkzeug hart in seinen Mund und Rachen zu schieben. Sie konnte sein Stöhnen und Stöhnen inmitten der Hustengeräusche spüren, denen er sich nur schwer entziehen konnte, und als das Werkzeug in seine Kehle eindrang.
Josey fand es falsch und ekelhaft, als er Dans Ding in seinen Mund steckte. Aber dieses Ding schmeckte gut, noch besser, wenn es geleckt wurde. Bis Dan ihren Kopf packt und anfängt, sein Ding tief und hart in ihren Mund zu schieben. Er konnte spüren, wie das Ding in seine Kehle drang, wo er gleich würgen würde. Er versuchte, sich da herauszuziehen, aber er war zu stark und sein Griff hielt ihn an diesem Ding fest. Als er dann dachte, ihm würde übel werden, explodierte es in seinem Mund und Rachen. Es war dreckig und sehr salzig. Aber er konnte Mund und Gesicht nicht von ihr abwenden.
Dan hielt dieses kleine Mädchen gut und würde nicht aufhören, bis dieses Mädchen in seinem Mund ejakulierte. Er spürte, wie er noch mehr anschwoll und dann begann sein Puls zu schlagen. Dan konnte hören, wie sie würgte und versuchte, es loszuwerden. Weil es Cumming ist, dachte sie, ich hätte seit über 30 Jahren keinen Oralsex mehr gehabt, also werde ich es genießen und ihren Mund noch eine Weile halten, nachdem ich fertig bin. Er konnte spüren, wie er jeden Tropfen davon schluckte, weil er nirgendwo anders hingehen konnte. Selbst nachdem er mit Cumming aufgehört hatte, hielt er sein Gesicht mit seinem Mund darum. Er zog und drückte ab und zu, einfach weil es sich so gut anfühlte.
Als Dan Josey losließ, rannte sie zur Tür und zog ihr Kleid wieder hoch. Er ging in solcher Eile, dass er sein Höschen vergaß. Danach ging er nicht mehr zum Nachbarhaus. Er fing an, mit anderen Mädchen in der Nachbarschaft abzuhängen, eine 15, zwei 16 und die anderen beiden 17. In den nächsten Jahren wurde Josey eine wirklich gute junge Frau. Er hatte einen Körper, für den man sterben könnte, und er war ein totaler Knockout. Deshalb lassen ihn die großen Mädchen mit sich herumhängen.
Josey hat von anderen Mädchen gelernt, wie man sich über einen Typen lustig macht und wie man seinen Körper vor anderen zeigt, um den großen Job zu machen. Also wurde er wirklich gut darin und tat es jedem, wohin er auch ging. Aber jedes Mal, wenn er am Haus nebenan vorbeikam, sorgte er dafür, dass er sich besonders über die alten Männer dort lustig machte. Ein Stift würde die Drehung fallen lassen und den Hintern zu ihnen bringen. Sie trug nur einen Tanga unter ihrem kurzen Rock, sodass sie ihren ganzen Arsch und ihre Schamlippen sehen konnten, die durch den Tanga geteilt wurden. Dann schieben Sie den Stift zwischen ihre Beine, drehen Sie sich einfach um und lehnen Sie sich nach vorne, um ihnen ihre perfekten Brüste ohne BH zu zeigen.
Er tat dies eine Weile, bis er eines Tages vorbeikam und Dan dort sitzen sah. Dann brachte er sie dazu, sich an diesen Tag zu erinnern, und fing an, intelligent mit ihr zu sprechen, ihr einen Namen zu geben. Sie hebt die Vorderseite ihres Rocks hoch und sagt, wirst du ihn für mich lecken und schickt Küsse. Dann nenne ihn einen Perversen.
Nur Dan verstand warum und sagte es niemandem. Aber andere alte Männer fingen an, mir zu sagen, wie dieses Mädchen Manieren lernen sollte. Dann geht die Verwandlung darauf zurück, wie gut das kleine Mädchen heutzutage aussieht. Dann muss ihm wieder eine Lektion erteilt werden. Diese alten Männer hatten einen Plan, um mit dieser kleinen Schlampe abzurechnen.
Eine Woche später wartete John vor der Haustür auf sie. Auf dem Boden stand eine Kiste, die darauf wartete, dass er um die Ecke bog. In der Zwischenzeit waren 9 der anderen alten Männer in der Kaserne und bereiteten sich darauf vor, ihn zu rächen. Sie machten Platz und rollten eines der alten Zustellbetten in die Mitte des Zimmers. Legen Sie Klebeband und Schnur in die Nähe des Bettes. Dann fanden sie alle kleine Verstecke, damit sie niemand durch die Tür sehen konnte.
Josey bog um die Ecke und sah einen der alten Männer vornüber gebeugt. Als er näher kam, bemerkte er, dass sie versuchte, eine Kiste aufzuheben. Also hielt er an und fragte, ob er Hilfe brauche. Er sagte, es wäre großartig für ihn, es zurück in die Kabine zu bringen. Sie gingen langsam, und er dachte daran, wie schwach dieser alte Mann gewesen sein musste, diese Kiste nicht zu bekommen. Sie erreichten die Kabine und John öffnete die Tür, um ihm zu sagen, er solle das Licht einschalten, um ihm zu zeigen, wo er die Kiste hinstellen sollte. John schloss die Tür hinter sich und schaltete das Licht ein, als Josey all die anderen alten Männer aus allen Richtungen herauskommen sah. Er versuchte, sich zurückzuziehen, um zu gehen, als ihn jemand von hinten packte.
Sie fingen alle an zu sagen, wie schlecht es ihm gehe, sich über alte Männer wie sie lustig zu machen. Als sie ihn umringten, fing er an, sie anzuschreien, ihnen Namen zu nennen und sie zu beschimpfen. Sie brachten ihn noch näher. Wenn jemand anfängt, nach ihr zu greifen und ihre Brüste zu halten. Dann packten sie sie einer nach dem anderen und rissen Kleidungsstücke ab, bis sie völlig nackt war. Sie legten ihn auf die Seite und brachten ihn zum Bett. Er spürte, wie Hände seine Beine packten und sie hochhoben. Dann spürte sie einen Körper zwischen ihnen und mit einer Wucht spürte sie einen Schwanz in ihrer Fotze. In diesem Moment spürte er etwas auf seinem Gesicht und blickte auf, um einen Hahn an seinem Gesicht hängen zu sehen. Er sagte ihr, sie solle wie ein braves kleines Mädchen saugen und sie schüttelte den Kopf. Dann packte jemand ihr Gesicht und drückte gegen ihr Kinn, wodurch sie ihren Mund öffnete. Dann kam der Schwanz in ihren Mund und ihr wurde gesagt, sie solle ihn lutschen und es gut machen oder so. Sie konnte auch spüren, wie Hände und Münder ihre Brüste drückten, leckten, saugten und daran zogen.
Dan war der erste, der sie fickte, und der Typ hatte so eine enge Muschi. Er bemühte sich, es hineinzubekommen, zwang sich aber in das Loch, an das er sich so gut erinnerte. Ich habe sie vielleicht 5 Minuten lang gefickt, bevor ich ihr in die Muschi gespritzt habe. Dann nahm sie es ab und ließ jemand anderen zu diesem süßen kleinen Mädchen zurückkehren, das jetzt ein bisschen eine Schlampe geworden war.
Als Dan wieder gehen wollte, fickten sie ihn und gaben ihm etwa eine Stunde lang einen Blowjob. Aber diesmal würde er sie bestrafen. Sie rollten ihn über die ganze Länge des Bettes auf seine Seite und als einer an ihm vorbeiging, stellte sich Dan hinter ihn, während ein anderer seinen Schwanz in seinen jetzt fliegenden Mund steckte. Dan spuckte auf seinen Finger und schob ihn in seinen Arsch. Dann steckte er mit einer Bewegung seinen Finger in ihren Arsch. Er stieß einen Schrei aus, um ihnen verständlich zu machen, dass er nicht zufrieden war.
Dan Finger fickte sie nur ein paar Minuten lang in den Arsch, dann zog sie ihn heraus und schob seinen Schwanz in ihren Arsch. Dann traf sein Werkzeug mit einem schnellen Stoß das Loch und tauchte tief ein. Er schrie lauter und versuchte, sich vorwärts zu bewegen. Aber da sie von ihren Hüften und anderen zurückgehalten wurde, konnte sie nicht anders, als zu akzeptieren, was diese alten gottverdammten Männer ihr angetan hatten.
Mehrere Stunden lang in ihre Muschi, ihren Arsch und ihren Mund gefickt zu werden, tat ihr weh und sie wollte es getan haben. Jeder einzelne dieser alten Männer knallt sich in Fotze und Arsch. Außerdem nahm er auch einen Blowjob von ihr. An einem Punkt versuchten sie, zwei Schwänze gleichzeitig in den Fick zu schieben, und dann versuchten sie es auch im Arsch. Dafür waren seine Löcher zu eng. Wenn sie sich selbst ruinieren. Sie gingen einer nach dem anderen, bis sie dort ganz allein zurückgelassen wurden.
Josey lag lange da, um diesen Scheiß loszuwerden. Getragen von Belästigung und Gruppenvergewaltigung. Er stand auf und fand seine Kleider und tat sein Bestes, um sie wieder anzuziehen. Es war jetzt dunkel, und er dachte, niemand würde ihn sehen. Er öffnete die Tür und ging vom Garten zu seinem Haus, um nach Hause zu gehen.
Alle alten Männer schauten von den Fenstern aus zu und sie sahen ihn herauskommen und zu seinem Haus gehen. Sie wussten nicht, ob sie die Polizei rufen sollten, aber es war ihnen trotzdem egal. Sie erteilten diesem arroganten Mädchen, das nichts als ein Hohn war, eine gute Lektion, und sie alle akzeptierten die Tatsache. Es wird sie nie wieder verärgern.
Josey fragte sich, wie all diese gottverdammten alten Männer besser sein konnten als ich. Ich werde nie wieder einem alten Mann vertrauen. Und jedes Mal, wenn mich jemand ansieht, spüre ich, dass er mich auch ficken will.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 6, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert