Erster Sex Eines 29Jährigen Mädchens

0 Aufrufe
0%


tierische Liebe
In dieser Geschichte geht es darum, eingeladen zu werden, ein Wochenende auf der Farm meines Chefs zu verbringen. Ich hatte schon immer eine besondere Liebe zu Nutztieren. Ich liebe die Idee, morgens aufzuwachen und rauszugehen, um die täglichen Futtersachen zu erledigen. und dafür sorgen, dass mit den Tieren alles in Ordnung ist. Ich bin mit mäßigem Umgang mit Nutztieren aufgewachsen. Ich hatte einmal einen Hund namens Tim. Ich habe auch etwas Landwirtschaft mit meinem Großvater betrieben.
Ich arbeite nur unter der Woche und verbringe viel Zeit an den Wochenenden, entweder mit Ausflügen in die Natur oder einfach nur in meinem Garten. Vor ein paar Monaten hat mich mein Chef eingeladen, mit den anderen ein Wochenende auf seinem Hof ​​zu verbringen. IT-Abteilung. Wir stimmten zu und wir gingen. Die Farm erstreckte sich über fast 10 Morgen und war wunderschön. Ich war so erleichtert
Ein Zimmer ganz meins. Wir waren insgesamt 9 und mein Aufenthalt war sehr erfrischend. Ich hatte die Gelegenheit, einige meiner Kindheitserinnerungen an die Arbeit auf einer Tierfarm wieder aufleben zu lassen, und ich habe jeden Moment davon genossen. Als ich am Sonntagnachmittag nach Hause kam und alles wieder normal war, ging ich am Montagmorgen wieder zur Arbeit und war etwas entspannter als in den Wochen zuvor. Etwa 6 Wochen später machte mir mein Chef ein Angebot, dem ich nicht widerstehen konnte. Er bat mich, ein Wochenende auf seiner Farm zu bleiben. Ich habe während einer großen Geschäftsreise nach Frankreich und nach reiflicher Überlegung zugestimmt.
Der Freitag kam und ich durfte mitten am Tag die Arbeit verlassen, um nach Norden zu meinem Ziel zu fahren, natürlich wurde ich in der eigenen Limousine des Chefs dorthin gebracht. Ich kam um 17 Uhr an und der Mann, der normalerweise geht, nachdem er sich um die Tiere gekümmert hat, wollte gerade gehen. Wir unterhielten uns eine Weile und er ging erst am nächsten Morgen zurück. Auf dem Weg zu meiner Station packte ich meine Sachen aus und nahm eine Dusche.Ich muss sagen, Mr. Solomon ist ein Mann mit Klasse und dieses Haus ist für jeden gut ausgestattet, um sicherzustellen, dass Sie es haben
Es war einmal eine Kanone Ich konnte auf Geheiß von Mr. Solomon niemanden mitbringen Es gibt ein ernsthaftes Vertrauensproblem. .Joe ist ein angestellter Tiersitter. Ich zog mich an und gesellte mich zu ihm vor die Hauptscheune. Jetzt ist mein Lieblingsteil der Bereich mit den Pferden.
und da war eine gewisse Stute, die sehr jung und sehr gesund aussah. Ihr Name war Lucy. Sie war ganz schwarz und man merkt, dass sie noch nie gefickt wurde, weil sie so jung war. Der Samstagabend kam und ich musste mein Finale machen. abends mit jemandem ausgehen
lustige Anmerkung. Ich habe gekocht, geduscht und zu Abend gegessen. Ich nahm eine Flasche Mr.Solomon Whiskey und ging zu den Mandelbäumen mit einem großen Tisch und Stühlen. Ich war gegen 23 Uhr betrunken und ging wieder hinein. mein schwanz war geil hart
und ich hatte den Drang zu masturbieren. Also ging ich online, um Pornos anzuschauen, und stieß schließlich auf einige Monstrositäten, hauptsächlich Hunde und Pferde. Ich war noch weniger und eine Idee kam mir in den Sinn. Ich kann gerade keine Frau finden und meine einzige Möglichkeit zum Ficken ist, mir ein Haustier zuzulegen.
Ich war zu sehr in Leidenschaft verstrickt und ging in den Hauptstall. Während ich ging, sah ich mir meine Optionen an, Kuh, Schaf, Ziege, Pferd, Huhn oder Esel. look.i heiße sexy Frau
Er blieb stehen und trat in seinen Stift. Lucy ist sehr freundlich und ich wusste, dass sie Jungfrau ist. Sperma tropfte von meinem Schwanz und ich war so betrunken und nichts würde mir im Weg stehen. Ich kaufte eine kleine Kiste in der Nähe und stellte sie hinein. hinter Lucy und sie gab es mir
perfekte Position. Ich zog meine Hose aus und dann mein Shirt und schließlich meine Boxershorts und meinen 7 1/2 steinharten Schwanz und ich war so geil wie ich nur sein konnte. Ich war so konzentriert auf das, was ich tun würde. Ich ‚ Ich hatte noch nie ein Haustier
Ich wollte sicherstellen, dass ich es in vollen Zügen genoss. Ich fing an, Lucys Schamlippen zu reiben und es bewegte sich zuerst ein wenig. aber es war etwas seltsames, Lucy scheint eine Art Erfahrung zu haben, weil sie sehr ruhig war und nach 5 Minuten Reibung hatte
Er hat seine Fotze und seine Fotze nass gemacht, als er damit spielte, und ich kann sagen, dass du es sehr liebst. Dann positionierte ich mich und als ich meinen Schwanzkopf in den Eingang ihrer Muschi steckte, konnte ich die Hitze ihrer Fotze spüren und das Gefühl, das ich bekam, war: so gruselig.
Ich schob meinen Schwanz in ihre nasse, heiße, saftige Muschi und Junge, Junge, es war so nicht von dieser Welt. Der naive Gedanke, ein Pferd zu schlagen, war intensiv. Mein Schwanz passte gut zu ihrer Katze und ich liebte Lucy. Eine Leidenschaft, die ich noch nie zuvor gespürt habe.
Es wurde mit jedem Schlag und jeder Minute intensiver. Irgendwann konnte ich fühlen, wie mein Schwanz härter wurde und der Orgasmus sich so schnell entwickelte. Ich fing an, schnell zu lieben, und Lucy stand einfach da und nahm mich mit Leichtigkeit auf. Aber ich wusste, dass sie es war
Meinen heißen Schwanz in ihrer Fotze zu mögen, brachte sie dazu, den Saft aus ihrer Fotze zu quetschen. Nachdem ich sie gefickt hatte, traf ich schließlich ihre Muschi mit meinem Sperma und dann ging ich nach draußen und wurde müde und zog mich an.Dann bemerkte ich, während ich die kleine Schachtel wieder in den Deckel steckte
In einer Ecke auf dem Dach von Lucys Scheune war etwas ordentlich versteckt. Die Neugier packte mich, und ich ging nach oben, um die Kiste wieder aufzuheben und einen Blick darauf zu werfen. Was ich fand war eine schwarze Kiste und darin waren 2 Kondome, Pferdeöl und ein Dildo, nun fragte ich mich wem die gehörte und legte sie vorsichtig zurück und ging wieder nach Hause.
Am nächsten Morgen ging ich zurück in die Scheune und traf dort Joe. Wir haben ein bisschen geredet und dann habe ich auf die Kiste ganz oben geschaut und ihn gefragt.
was ist das? Er gab vor, überrascht zu sein, aber er ging und holte es, und als er es öffnete, gab es ein Kondom, Pferdeöl und einen Dildo.
Er schloss schnell die Schachtel und sagte: Lass uns das in Ruhe lassen, weil es ihm nicht gehört. Ja, ich sagte richtig.
weil ich letzte Nacht diese Schachtel geöffnet habe und da waren 2 Kondome und jetzt war da nur noch eines…… Ich habe Joe das Gefühl gegeben, als ob ich nichts wüsste
über das, was los ist. Ich glaube, Lucy ist Joe, weshalb sie meinem 7 1/2-Zoll-Werkzeug so gehorsam war.
Wer war Animal in Need wirklich? Joe, ich oder Lucy… du entscheidest

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 1, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert